August 10, 2020

AKTUELLE INFORMATIONEN

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

die Landesregierung hat nun erste Informationen gegeben, wie die Wiederaufnahme des Unterrichts erfolgen soll. Mit dieser Mail möchte ich Ihnen und Euch nun zunächst die wichtigsten Eckdaten mitteilen. Der Wiederbeginn der Schule läuft jahrgangsweise nach einem festgelegten Zeitplan ab. An der OBS Flotwedel startet am 27.04.2020 als erstes der 10. Jahrgang. Weiterhin beginnen die Schülerinnen und Schüler, welche die Oberschule nach Jahrgang 9 verlassen und die Abschlussprüfungen im 9. Jahrgang mitschreiben. Bei Beginn des Unterrichts werden die Schülerinnen und Schüler umschichtig jeweils in halben Lerngruppen unterrichtet, um die bestehenden Abstands- und Hygieneregeln einhalten zu können. Das heißt, die Schülerinnen und Schüler einer Klasse werden in zwei Gruppen aufgeteilt, die abwechselnd unterrichtet werden.

Am 18. Mai folgen dann die 9. Klassen mit der Wiederaufnahme des Unterrichts. Auch hier werden die Klassen geteilt und in zwei Gruppen wechselschichtig unterrichtet. Für die weiteren Jahrgänge ist ein Beginn des Unterrichts für Ende Mai/Anfang Juni geplant, allerdings sind hier noch keine genauen Termine festgelegt. Viele Schülerinnen und Schüler müssen zunächst leider noch weiter zu Hause bleiben. Ab dem 22.04.2020 wird es aber verbindliche Aufgaben für die Arbeit zu Hause geben. Die Kommunikation hierzu erfolgt hauptsächlich über IServ. Sämtliche außerunterrichtlichen Veranstaltungen wie Klassenfahrten, Tagesfahrten, Sportfeste, Projekttage etc. finden bis zu den Sommerferien nicht statt. Besonders wichtig ist für alle Beteiligten das Einhalten der Abstands- und Hygieneregeln, an die ich an dieser Stelle nochmals erinnern möchte. Schülerinnen und Schüler, die aufgrund von Vorerkrankungen (Herzkreislauferkrankungen, Diabetes, Erkrankungen des Atemsystems, der Leber, der Niere, Krebserkrankungen, Erkrankungen, die mit einer Immunschwäche einhergehen) einer Risikogruppe angehören oder die mit Angehörigen von Risikogruppen in häuslicher Gemeinschaft leben, können auf Antrag von der Teilnahme am Unterricht befreit werden. Sie bleiben dann durchgehend zu Hause und werden von den Lehrkräften mit Aufgaben versorgt.

Ich wünsche Ihnen und Euch allen weiter alles Gute und vor allem Gesundheit!

Mit freundlichen Grüßen

J. Wichert – Schulleiter der OBS Flotwedel-