August 13, 2022

Just did it – SchülerInnen der Oberschule Flotwedel erhalten ihre Abschlusszeugnisse 

Getreu des diesjährigen Mottos „Just did it“ haben am 1. Juli 2022 die 60 Schülerinnen und Schüler des Abschlussjahrganges der Oberschule Flotwedel ihre Zeugnisse entgegengenommen. Schulleiter Joachim Wichert lobte die Willenskraft, welche die Abschlussschülerinnen und -schüler vor allem während der Abschlussprüfungen aufbrachten und betonte, dass neue Herausforderungen auf die AbsolventInnen warten würden, er sich angesichts der hervorragenden Ergebnisse wenig Sorgen mache, denn 43 Prozent der Schülerinnen und Schüler geht an diesem Tag mit dem erweiterten Sekundarabschluss I glücklich nach Hause.

Zuvor allerdings wurden die Klassen von ihren Eltern, LehrerInnen und Freunden mit großem Applaus in der mit personalisierten Luftballons geschmückten Turnhalle empfangen, denn das Wetter war in diesem Jahr nicht in Feierstimmung. Musikalisch begleitet wurde die Feier in diesem Jahr von der Bläserklasse 6a unter der Leitung von Anna Lena Liefke.

Bläserklasse 6a

Vor der Zeugnisvergabe richtete Eicklingens Bürgermeister Jörn Scheppelmann ein paar Worte an die AbsolventInnen und erinnerte an seine eigene Realschulzeit.

Daniela Bracher sprach stellvertretend für die KlassenlehrerInnen des 10. Jahrgangs persönliche Worte an die Klassen und eröffnete ihre Rede mit dem Ärzte Song „Junge“, in dem ironisiert die Klagen von Eltern besungen werden. Erwachsenen müsse nicht immer gefallen, was die Jugend mache, aber sie sollten ihre Chancen nutzen und ihre Zukunft selbst bestimmen, so Bracher.

Jamila Dehnbostel, Mailin Treder, Bennet Hiller und Enno Hartmann (alle 10a) ließen in ihrer Rede die Schulzeit noch einmal Revue passieren und bedankten sich bei ihren Mitschülerinnen und Mitschülern für die jahrelange Unterstützung.

Klasse 10c

Nach dem Erhalt der Zeugnisse bekamen sie verschiedene Fotoerinnerungen an die letzten Schuljahre in Eicklingen und es folgte die traditionelle Steinverlegung des Abschlussjahrganges vor der Schule.

Zum Schluss hieß es dann wirklich „Just did it – AK 2022“. 

Steinverlegung vor der Schule